42,583 km/h: Paracycler Michael Teuber bricht Stundenweltrekord!

Im Rahmen des Bahn-Weltcups im Berliner Velodrom griff Paracyler Michael Teuber seinen 13 Jahre alten Stundenweltrekord in der Klasse C1 an und übertraf sein selbst gestecktes Ziel deutlich: Die 40 km/h-Marke im Visier fuhr er beeindruckend konstant und legte den neuen Rekordmarke mit einen Schnitt von 42,583 km/h deutlich höher.

Jens „the Jensie“ Voigt hatte spontan die Schirmherrschaft für diesen Rekordversuch übernommen und war zur Stelle, um die letzte Runde für Michael Teuber einzuläuten.

Herzlichen Glückwunsch!

Sixdays Bremen 2017: Paracycling

Dass die Bremer Sixdays „anders“ sind als andere Sechstagerennen – dieser Ruf geht diesem Sportevent schon länger voraus. Dieser Wettbewerb zeigt, dass dieser Ruf gerechtfertigt ist: zusätzlich zu den klassischen Wettbewerben, dem Frauenrennen und dem Jedermannwettbewerb durften sich heute zwei Paracycler dem Publikum präsentieren und miteinander messen: Matthias Schindler und Pierre Senska, beide in Ihren Klassen zu den deutschen Top-Radsportlern zählend. Nach einem spannenden Wettkampf über zwei Durchgänge setzte sich Matthias Schindler klar gegen seinen jüngeren Kontrahenten durch. Es ging aber nicht nur darum – es ging auch um Werbung für das Paracycling.
Dass hier zwei Ausnahmesportler am Start waren, zeigte sich später in diesem Jahr: sowohl Matthias wie auch Pierre wurden deutsche Meister in ihren Klassen. Pierre holte sich im Anschluss daran sogar den Titel im Straßenrennen (Klasse C1) bei der Paracycling-Weltmeisterschaft in Südafrika!