Besi & Friends Etappe 4: Mulhouse (FR) nach Luxeuil (FR)

Tag 4. Wir haben die Heimat hinter uns gelassen und fahren durch Frankreich: wir fahren von Mulhouse nach Luxeuil. Geplante Strecke: 131 km mit ca. 2400 HM.

Link: Etappe 4

Nach der „gemütlichen“ Etappe gestern ging es heute hoch her. Nach einer flotten aber kurzen Anfahrt von Mulhouse aus warteten rund 1000 hm, die unter die Räder zu nehmen waren. Erstes Etappenziel war heute „le Grand Ballon“, der in Deutschland auch als „Großer Belchen“ bekannt ist. Der Grand Ballon ist

… mit 1424 Metern Höhe der höchste Berg der Vogesen. Der Berg ist auch bekannt unter den Namen Sulzer oder Gebweiler Belchen (frz. Ballon de Guebwiller) nach der nächstliegenden Stadt Guebwiller (dt. Gebweiler) acht Kilometer östlich. Der Berg liegt im Regionalen Naturpark Ballons des Vosges.

[via Wikipedia]

Permanent schlängelte sich die Straße den Berg hinauf, nur wenige Passagen bietend, die ein Verschnaufen ermöglichten. Eine Zeit lang konnte die Gruppe gemeinsam fahren, bis der sich das Feld „pulsobergrenzenbedingt“ auseinanderzog. Der Eine oder Andere durfte dabei den Luxus eines kleinen Zusatzschubes genießen. Auf den letzten Metern genoss auch ich diesen Service 🙂
Auf dem Pass in 1343 Meter Höhe waren dann alle stolz und glücklich. Am Ziel waren wir jedoch noch lange nicht: rund 90 wellige Kilometer mit ca. 1000 hm lagen noch vor uns.
Die Abfahrt vom Grand Ballon wurde erneut diszipliniert und sicherheitsbewusst angegangen. Am Ende erwarteten uns unsere Helfer mit Allem, was Kalorien, Salz und Flüssigkeit enthielt. Bis auf wenige Reste wurde auch alles „vernichtet“. Frisch gestärkt ging es weiter durch malerische Ortschaften.
Kurz vor dem endgültigen Etappenziel wurde die Straße dann wieder flach, so dass erneut ein schnelles Fahren in der Ebene möglich war. Nach 130 Kilometern erreichten wir die schöne Stadt Luxeuil.
Hier erwartete uns neben luxuriösen Hotelzimmern auch das wohl bisher beste Essen der Tour: die „auberge alsacienne“, geführt von zwei deutsch sprechenden elsässischen Brüdern, verwöhnte unsere Gaumen auf das Vorzüglichste. Der Tipp für den nächsten Elsaß-Besuch!

Statistik:

131 km, 2087 hm

5h15m / 24,9 km/h (Gruppe 1) – 6h16m / 20,9 kmh (Gruppe 2)

Ausblick: Die 5. Etappe

Aktuelle Infos zur Tour auf Facebook und auf der Website Rad statt Rollstuhl

Etappe 3      Etappe 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse bitte diese einfache Aufgabe: Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.