Offene Berliner Steher-Meisterschaft 2018 II

Die Fotos der Teilnehmer.  Von oben nach unten:

  • Torsten Schönberger, Chemnitz
  • Christian Passenheim, Dortmund / Stefan Lange, Rostock
  • Tom Hoffmann, Heidenau / Moritz Kaase, Gütersloh
  • Robert Bolsmann, Greifswald / Thorsten Riedel, Berlin
  • Jakub Filip, Tschechien / Armin Rohrmann, Heidenau
  • Alexander Riedel, Heidenau
  • Martin Gründer, Forst

Infos und Ergebnisse gibt es beim Berliner Radsportverband unter diesem Link.

Weitere Fotos folgen!

Unter Geiern oder: Einmal Ronda – Las Palomas und zurück – Teil 1

[Werbung]

Ein merkwürdiger Titel. Zugegeben. Warum ich ihn gewählt habe? Darauf komme ich noch zurück. Doch der Reihe nach.

Nach unserem letzten Andalusien-Urlaubs hatten wir zwei Versäumnisse einzugestehen: Wir waren nicht in Ronda und haben es nicht geschafft, die von unserem Freund Roberto so hochgelobte Palomas-Pass-Etappe zu fahren, die er für Quäldich.de erstellt hatte.

Dieses Jahr wollten wir diese Versäumnisse wieder gutmachen. Mit unseren Rennrädern und leichtem Gepäck fuhren wir von der spanischen Atlantikküste (genauer gesagt von der Manzanilla-Stadt Sanlúcar de Barrameda) nach Ronda. Rund 150 km mit ca. 2.100 hm. Da wir im Urlaub waren, genehmigten wir uns eine Übernachtung im kleinen aber schönen Städtchen El Bosque, am westlichen Rand der Sierra de Grazalema gelegen.

Weiterlesen

Velo Classico 2018

[Werbung]

Die Velo Classico findet – nun im vierten Jahr – am 15.-16. September in Ludwigslust (MV) statt. Anmeldungen sind online noch für alle vier Strecken (30 / 45 / 90 / 150 km) möglich.

Für Radsportlerinnen und Radsportler mit schönen alten Stahlrennern empfehlen sich die beiden längeren Touren, wobei für die 150 km lange „Helden-Runde“ ähnliche Regeln gelten, wie für das italienische Vorbild, L’Eroica Gaiole:

  • klassische Rennräder bis Baujahr 1989
  • Riemenpedale
  • Rahmenschaltung
  • Offene Bremszüge
  • Passendes Outfit
  • Nicht zugelassen sind Klick-Pedale und Brems-Schalthebel-Kombinationen

Weiterlesen