Crowdfunding für Didi Senft

[Werbung]

Tour-Teufel Didi Senft ist im Radsport bekannt wie der „bunte Hund“. Bei der Tour de France, beim Giro d’Italia aber auch bei regionalen Events war Didi, wenn es Zeit und Gesundheit zuließen, immer dabei.

Dass Didi trotz seiner Popularität nicht in Sponsorengeldern schwimmt, wundert viele, die seine Geschichte nur durch Fotos in Presse oder Blogs mitbekommen. Durch die Verträge mit Veranstaltern wie der A.S.O., die die Tour de France ausrichtet, kommt er über die Runden. Nun steht allerdings eine gößere Anschaffung bevor: Didis treuer Bus geht in den Ruhestand und ein Ersatz muss her.

Dies hat auch Grégory Saudan, Radsport-Veranstalter und Unternehmer aus der Schweiz, erfahren und hat für Didi eine Crowdfunding-Aktion auf Indiegogo gestartet.

Leider läuft die Aktion in wenigen Stunden aus… also heißt es mal wieder: Zeit ist Geld!

Besi & Friends Etappe 3: Offenburg (D) nach Mulhouse (FR)

Besi & Friends verlässt Deutschland: wir fuhren von Offenburg nach Mulhouse in Frankreich. Geplante Strecke: 118 km mit ca. 600 HM.

Meike Krebs (links) - Andreas (Besi) Beseler (rechts)

Meike Krebs (links) – Andreas (Besi) Beseler (rechts)

Angesagt war heute flottes Ausrollen nach den ersten beiden harten Etappen:

Ich bin total begeistert von der Tour bisher und glücklich von Anfang an mit gefahren zu sein. Heute hatten wir eine schöne schnelle Roller Etappe zum Beine ausschütteln. In Frankreich sind wir Herzlich von den Passanten empfangen worden- einfach Klasse!!! Jetzt freue ich mich auf den Grand Ballon morgen und hoffe, dass wir alle gute Beine haben
Ich muss leider morgen nach der Etappe nach Hause, werde aber die Tour weiter verfolgen und freue mich auf viele Fotos von den neu gewonnenen neuen Freunden und der Landschaft!
Allez, Allez, Allez!

[Profi-Triathletin Meike Krebs via rad-statt-rollstuhl.de]

Weiterlesen