OBike – Bikesharing in „billig“

Ein neuer Bikesharing-Anbieter ist in der Stadt: OBike. Bereits im Juli tauchten die auffälligen gelb-grauen Leihräder in Zürich auf. Das ZDF hat kritisch darüber berichtet:

Räder aus Fernost machen in Zürich vor allem eins: Probleme …
… waren die Räder Anfang Juli plötzlich da: in der Stadt, am Fluss, kreuz und quer … [via ZDF-Video auf Facebook]

Auch in München wurde der Verleih von OBikes inzwischen gestartet. Die Firma ist in Singapur ansässig, hat aber einen lokalen „General Manager“. Die Probleme in Asien oder Zürich, die in dem Bericht benannt wurden, wie z.B. die unkontrollierte Überschwemmung öffentlicher Plätze, möchte der deutsche Betreiber wohl vermeiden. Laut Berliner Zeitung habe man sich bereits mit dem Berliner Senat auf ein verträgliches Angebot verständigt:

Maximal fünf Räder auf einem Fleck, das Abstellen auf unerlaubten Flächen wird geahndet. [via Berliner Zeitung]

Ob dies das Abstellchaos vermeiden wird, zumal mit Mobike bereits ein weiterer Billiganbieter aus Fernost in den Startlöchern steht, muss sich erst noch zeigen. Auch am Datenschutz gibt es Kritik: die über die App gesammelten Daten werden möglicherweise nicht alleine für den Ausleihvorgang genutzt (vgl. o. g. Artikel in der Berliner Zeitung).
Was man auch ohne Recherche feststellen kann: die Räder sind billig gemacht und versprechen keinen Fahrspaß. Für den Touristen, der vom Gendarmenmarkt zum Brandenburger Tor fahren möchte, mag dies reichen. Eine andere Zielgruppe kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen. Immerhin scheint die StVZO eingehalten zu werden – anders als z.B. bei Donkey Republic: Reflektoren und Licht sind (wenn auch auf einfachem Niveau) vorhanden.

Fahrradsternfahrt 2017

Nicht vergessen: morgen ist die traditionelle Fahrradsternfahrt des ADFC-Berlin.

Aus dem Aufruf des ADFC:

Zum 200. Geburtstag des Fahrrads mobilisiert der ADFC bundesweit für die größte Fahrrad-Demonstration der Welt. Sei dabei, wenn Radfahrende aus Berlin und ganz Deutschland aus dem Berliner Stadtgebiet und Umland zum großen Stern radeln. Wir fordern fahrradfreundliche und lebenswerte Straßen und Plätze – in Berlin und ganz Deutschland!

Hier sind alle Treffpunkte und Strecken zu finden:

Weiterlesen

VELOBerlin 2017

Die VELOBerlin hat begonnen. Bei sommerlichen Temperaturen (danke @Klimawandel!) fanden leider nicht so viele Besucher wie gedacht in die Messehallen am Funkturm. Schade, denn die VELO bietet in diesem Jahr erneut eine gelungene Mischung aus Radverkehrspolitik, Reiseinfos, Technik von Fixie bis E-Bike, Testparcours und Sport.

Auch Sven Marx (Sven Globetrotter) ist mit einem Stand vertreten und konnte sich heute dem Berliner Publikum bei einem gut besuchten Vortrag nochmals vorstellen. Wer ihn verpasst hat: morgen um 10:45 Uhr gibt es erneut Gelegenheit, seinen Vortrag zu sehen.

Die VELOBerlin in den Messehallen am Funkturm ist am Sonntag von 10-18 Uhr geöffnet. Um 10:30 Uhr startet die VELO Classico-Ausfahrt am Gendarmenmarkt. Die historische Ausfahrt „auf alten Rädern und in feinem Zwirn!“ führt über 20 km zur VELOBerlin und wird von der Fahrradstaffel der Berliner Polizei begleitet.

Alle Veranstaltungen der VELOBerlin gibt es im Rahmenprogramm-Flyer zum Nachlesen.

Weiterlesen

LIDL-Bike: gutes Angebot mit teurer Falle?

Kürzlich habe ich das neue Angebot der DB Rent, das LIDL-Bike getestet. Da ich bereits vor einigen Jahren in Hamburg ein Call-a-bike-Rad („StadtRAD Hamburg„) genutzt hatte, war ich bereits angemeldet. Die Nutzung des LIDL-Bikes war somit unproblematisch – neudeutsch „easy“. Da ich eine kleine Hürde beim Entriegeln des Rades hatte, nutzte ich gleich die telefonische Hotline. Der Mitarbeiter am anderen Ende war freundlich und kompetent – prima.

Weiterlesen

Infrastrukturleitlinien des ADFC – ein Verband stimmt über die Zukunft ab

logo_adfcAlle ADFC-Mitglieder wurden kürzlich dazu aufgefordert, sich an einer Umfrage des ADFC-Bundesverbandes zu den geplanten Infrastrukturleitlinien zu beteiligen.

In einem (leider etwas versteckten) einleitenden Dokument zu diesen Leitlinien heißt es dazu:

Der Bundesvorstand des ADFC bereitet für die Bundeshauptversammlung 2016 „Leitlinien zur Infrastruktur“ vor. Entwürfe der Leitlinien und ihre Grundlagen sollen vorher von allen Interessierten im Verband diskutiert und kommentiert werden können.
[via PDF-Datei im Mitgliederbereich]

Hier die Umfrage: Weiterlesen