OBike – Bikesharing in „billig“

Ein neuer Bikesharing-Anbieter ist in der Stadt: OBike. Bereits im Juli tauchten die auffälligen gelb-grauen Leihräder in Zürich auf. Das ZDF hat kritisch darüber berichtet:

Räder aus Fernost machen in Zürich vor allem eins: Probleme …
… waren die Räder Anfang Juli plötzlich da: in der Stadt, am Fluss, kreuz und quer … [via ZDF-Video auf Facebook]

Weiterlesen

Donkey Republic – neues Bikesharing-System in Berlin

Der niederländische Bikesharing-Provider Donkey Republic ist nun auch in Berlin vertreten: seit letzter Woche sind in der Innenstadt viele auffallend orange gefärbte Räder zu sehen.

Donkey Republic Stadtmitte

Grundsätzlich: prima! Aus Radfahrersicht kann es wohl kaum zu viele Angebote für Radfahrer geben.

Platzierung (an von Touristen stark frequentierten Orten), Verleihdauer (mindestens 2 Stunden) und Bewerbung (bisher ausschließlich englisch) der Räder deuten darauf hin, dass das Angebot primär auf Touristen ausgerichtet ist. Weiterlesen

LIDL-Bike: gutes Angebot mit teurer Falle?

Kürzlich habe ich das neue Angebot der DB Rent, das LIDL-Bike getestet. Da ich bereits vor einigen Jahren in Hamburg ein Call-a-bike-Rad („StadtRAD Hamburg„) genutzt hatte, war ich bereits angemeldet. Die Nutzung des LIDL-Bikes war somit unproblematisch – neudeutsch „easy“. Da ich eine kleine Hürde beim Entriegeln des Rades hatte, nutzte ich gleich die telefonische Hotline. Der Mitarbeiter am anderen Ende war freundlich und kompetent – prima.

Weiterlesen