Fahrradsternfahrt 2017

Nicht vergessen: morgen ist die traditionelle Fahrradsternfahrt des ADFC-Berlin.

Aus dem Aufruf des ADFC:

Zum 200. Geburtstag des Fahrrads mobilisiert der ADFC bundesweit für die größte Fahrrad-Demonstration der Welt. Sei dabei, wenn Radfahrende aus Berlin und ganz Deutschland aus dem Berliner Stadtgebiet und Umland zum großen Stern radeln. Wir fordern fahrradfreundliche und lebenswerte Straßen und Plätze – in Berlin und ganz Deutschland!

Hier sind alle Treffpunkte und Strecken zu finden:

Weiterlesen

ADFC Kreisfahrt 2014

Am kommenden Samstag ist es wieder so weit: die „kleine Schwester“ der Sternfahrt steht bevor. Die ADFC Kreisfahrt beginnt am Brandenburger Tor, führt auf ca. 35 km um das Berliner Stadtzentrum herum und endet wieder am Brandenburger Tor.

2014-08-12_kreisfahrt-2014_600px

 

Wann? Samstag, 20.09.2014, 14 Uhr

Wo? Brandenburger Tor und diverse Zwischenstopps.

Was? Fahrrad-Demonstration für die Anerkennung des umwelt- und klimafreundlichen Fahrrades als gleichwertiges Verkehrsmittel. Weitere Informationen beim ADFC-Berlin.

Kreisfahrt 2013

Kreisfahrt 2013

Wahlpflicht

Der Talkmaster Jürgen Domian hat auf Facebook einen wichtigen Aufruf zur Wahl veröffentlicht:

Ich will starke demokratische Parteien im Parlament sehen. Mit meiner Stimme trage ich dazu bei. Wenn ich nicht wähle, stärke ich immer genau den, der mir am wenigsten gefällt.

Sonntag ist Wahl – gehen wir alle hin!

[via Jürgen Domian auf Facebook] Weiterlesen

ADFC Kreisfahrt 2013

Am kommenden Samstag ist es wieder so weit: die „kleine Schwester“ der Sternfahrt steht bevor. Die ADFC Kreisfahrt beginnt am Brandenburger Tor, führt auf ca. 35 km um das Berliner Stadtzentrum herum und endet wieder am Brandenburger Tor. Weiterlesen

Greenpeace-Aktion gegen Spritschlucker

Heute früh im Bundesumweltministerium: Greenpeace-Aktivisten seilen sich vom Dach ab und rollen ein großes Transparent mit der Aufschrift „Herr Altmaier, Klima schützen statt Spritschlucker päppeln!“ aus.

Greenpeace-Aktion

Hintergrund ist der Vorstoß Altmaiers, die CO2-Emissionen der PKW-Hersteller schönzurechnen. Details hierzu auf der Website von Greenpeace. Das Ministerium konterte professionell: Greenpeace wurde kurzerhand zu einem Gespräch eingeladen.