Ein Abend mit Mr. Overnighter

Gunnar Fehlaus Vortrag bei velophil. hatte ich vor Kurzem hier angekündigt. Es war schon ein wenig zwiespältig, eine spannende Messe wie die Berliner Fahrradschau kurz nach Öffnung der Tore wieder zu verlassen, um zu einem Vortrag nach Moabit zu fahren. Aber es hat sich gelohnt. Die BFS läuft nicht davon, Gunnar hingegen schon (wobei man zugeben muss, dass er schon recht regelmäßig zum Hauptstadtbesuch vorbeischaut – dann jedoch ohne diese Bilder im Bikepack).

© Gunnar Fehlau / Overnighter.de

Weiterlesen

Aufs Rad und raus! – Kurztrips in die Natur

Gunnar Fehlau, langjähriger Fahrradenthusiast, wortgewandter Presseprofi und umtriebiger Vertreter der „Overnighter“-Szene, ist am kommenden Freitag bei Velophil in Berlin zu Gast. In seinem kurzweiligen Vortrag will er uns die Idee des „Bikepacking“ näherbringen. Weiterlesen

Mut-Tour: Radfahren (und Laufen) gegen Depressionen

IMG_5581_750pxSeit dem 04.06. rollt die Mut-Tour durch Deutschland. Rund 7000 km werden die Teilnehmer währenddessen zurücklegen. Dabei wird mit kleineren und größeren Aktionen die Krankheit Depression thematisiert und Pressevertretern und interessiertem Publikum ermöglicht, sich darüber zu informieren.

Die Mut-Tour war vergangenen Freitag nun auch in Berlin zu Gast. BikeBlogBerlin begleitete die Mut-Tour während ihrer Fahrradtour durch die Stadt bis zum Etappenziel, dem ehemaligen Flugehafen Tempelhof. Hier präsentierten sich auf einem Informationsmarkt lokale Initiativen, Selbsthilfegruppen und professionelle Einrichtungen, die Menschen mit Depressionen unterstützen bzw. betreuen. Um 19:30 Uhr startete der gut besuchte Mut-Lauf über 5 bzw. 10 km. Weiterlesen

Besi & Friends 2016: Vom Baggersee nach St. Tropez – Etappe 7 und Ruhetag

So. Die erste Woche Besi & Friends / Vom Baggersee nach St. Tropez liegt hinter uns. Wir hatten sieben schöne bis anstrengende Tage, sind durch drei Länder gefahren, haben einen Unfall* und ein gesellschaftliches Highlight** erlebt und genossen einen Ruhetag.

In Zahlen ausgedrückt: 13201 hm, 1032 km, 71 Rennräder, 70 Radsportler, 9 Guides, 7 Helfer, 8 Tage, 8 Städte, 7 Hotels, 6 Begleitfahrzeuge, 3 Staaten, 2 Physiotherapeuten, viele, viele Liter Wasser und Isogetränk, viele Gele, Riegel, Waffeln und diverse kg Mittagsverpflegung.

IMG_3134_800pxSoweit die Kurzfassung. Die Langfassung handelt von großem Glück, von Trauer, Schmerz, Lachen und ganz viel Sport. Rund 80 Personen fahren gemeinsam mit Rennrädern und Begleitfahrzeugen vom hessischen Jügesheim ins französische Aix-les-Bains. Jede/r brachte seine persönliche Geschichte mit, Einige ihre Krankheitsgeschichte, Viele ihre Hoffnungen und wohl Alle große Erwartungen. Weiterlesen