RadRace Lastmanstanding 2018

Was wäre die Berliner Fahrradschau ohne das RadRace Lastmanstanding/Lastwomanstanding? Hier hatten wir bereits die Fotos des Lastwomanstandings gezeigt. Nun folgen auch die Bilder der Männer.

Lastmanstanding

  1. Mattia Zoli Supernova
  2. Addison Zawada State Bicycle Co.
  3. Jonas Fischer Canyon Rad Pack

Herzlichen Glückwunsch – Congrats!

Weitere Infos gibt’s hier.

Bilder der Rennen

Finale und Siegerehrung

RadRace Lastwomanstanding 2018

Was wäre die Berliner Fahrradschau ohne das RadRace Lastmanstanding/Lastwomanstanding? Musste man im Vorjahr noch ins ferne Neukölln reisen, um mitreißenden fixed Sport sehen zu können, war das Rennen dieses Jahr – für uns – fast in der Nachbarschaft. Im Mobi Kart in Hohenschönhausen, also fast am Ende der Welt – für wohl alle anderen Besucher.

Ohne viele Worte, hier die Ergebnisse der spannenden Rennen:

Lastwomanstanding

  1. Karla Sommer Team Schindelhauergates
  2. Anya Bocchini Team Supernova
  3. Silja Ketelsen Team Messpack Berlin

Herzlichen Glückwunsch – Congrats!

Weitere Infos gibt’s hier.

Bilder der Rennen

Finale und Siegerehrung:

Bahn-EM 2017 im Berliner Velodrom

In knapp zwei Wochen ist es so weit: die 2017 Elite Track European Championships finden vom 19.-22. Oktober in Berlin statt. 30 Nationen werden im Berliner Velodrom mit dem bekanntermaßen schnellen Holzoval erwartet. Genau rechtzeitig wurde die hierfür komplett neu errichtete Bahn aus sibirischer Fichte fertig:

Auf der nach 20 Jahren erneuerten Piste bescheinigten alle Fahrer und Schrittmacher der neuen Bahn einen guten Zustand, der Fahrbahnbelag wird auch in Zukunft schnelle Zeiten zulassen … [via Turus.net]

Aus Berliner Sicht ist die Teilnahme der Lokalmatadoren im Sprint, Robert Förstemann und Maximilan Levy besonders erfreulich. Förste, der nach seinen Rückenproblemen hart um die Rückkehr in die Nationalmannschaft kämpfen musste, ist für die EM nominiert – möglicherweise erneut als Anfahrer der Sprint-Mannschaft.

Maximilian Levy / Robert Förstemann

Weiterlesen

Cycle Love: eine visuelle Liebeserklärung an das Rad

521_cover_cycle-love_3d_300px

Ach ja, der sich schließende Kreis. Jens Hübner erzählte mir auf der VELOBerlin von der Veröffentlichung des Bildbandes Cycle Love. Gut, denn sonst hätte ich das Buch möglicherweise übesehen.

Übersehen oder ignoriert? Das vordere Coverfoto kann leicht zu einem fatalen Missverständnis führen, da es auf den ersten Blick auf das Fixie-Szene-Publikum ausgerichtet zu sein scheint. Tatsächlich korrespondiert die Anzahl der fotografisch abgebildeten „Gänge“ in etwa mit der Anzahl der Buchseiten. Dies liegt jedoch nicht daran, dass Simon Akstinat, Fotograf und Autor des Buches einseitig auf Singlespeed-Trends schielt, sondern vielmehr daran, dass viele dargestellten Räder einfache, aber geliebte Gebrauchsräder sind, die auch im dritten Jahrtausend in vielen Fällen über keine Gangschaltung verfügen.

Das Klapprad der Modedesignstudentin Theresa Gross gehört ebenso zu diesen Schätzen wie einige weitere gezeigte Räder, die, auf dem Flohmarkt erstanden, ein höheres Alter als das ihrer Besitzer aufweisen. Weiterlesen