Bahn-WM Berlin 2020: Black Friday Sale

[Werbung]

Vom 26.02. bis zum 01.03.2020 wird Berlin zum Zentrum des Bahnradsports: die UCI Bahnrad Weltmeisterschaften werden zum zweiten Mal nach 1999 im Velodrom ausgetragen. Nach der Europameisterschaft 2017, dem Weltcup 2018 und der Deutschen Meisterschaft in diesem Jahr ist dies die vierte herausragende Bahnsportveranstaltung in Folge, die auf der komplett erneuerten Holzbahn an der Landsberger Allee ausgetragen wird.

Werbeplakat zum Black Friday Sale der Bahn-WM. Abgebildet sind zwei Bahnradfahrer beim Sprint im Berliner Velodrom.
Foto: © Arne Mill / Frontalvision.de

Anlässlich des „Black Friday“ gibt es nun auch für die Bahn-WM ein spezielles Angebot: im Black Friday Sale werden auf Ticketmaster.de Tickets der Preiskategorie 1 für die ersten beiden Veranstaltungstage um 20 % vergünstigt angeboten. Nach Eingabe des Promotioncodes BLACK kostet ein Ticket auf der Zielgeraden bzw. der Gegengeraden nur noch 16 bzw. ermäßigt 13,60 Euro.

Der vergünstigte Kauf ist ab sofort bis einschließlich Freitag (29.11.2019) möglich.

Foto zur Pressekonferenz des Bahn-Weltcups 2018, bei der das Maskottchen der WM vorgestellt wurde. Auf dem Foto sind drei Radsportler (Roger Kluge, Lea Lin Teutenberg und Stefan Bötticher) zu sehen, in ihrer Mitte das Maskottchen, ein Radfahrer mit WM-Trikot.
Präsentation des WM-Maskottchens TRACKY anlässlich des Weltcups 2018

13,60 bzw. 16 Euro sind aus meiner Sicht ein faires Angebot für die wichtigste Bahnsportveranstaltung des gesamten Jahres. Ihr könnt natürlich auf Freikarten spekulieren, die möglicherweise hier oder an anderer Stelle verlost werden – oder Ihr geht auf Nummer Sicher und sichert euch jetzt schon Tickets. Viel günstiger wird es – für diese Preiskategorie – sicher nicht mehr werden!

Anmerkung: auf der Website der Bahn-WM wird angegeben, dass auch die noch günstigeren Tickets der Preiskategorie 2 sowie die teureren Premiumtickets im Black Friday Sale verfügbar wären. Bei meinem Test hat die Preisreduzierung jedoch nur noch für die PK 1 funktioniert. Ich habe diesbezüglich beim Veranstalter nachgefragt und informiere hier kurzfristig, sobald mir eine Antwort vorliegt.

Die FINALS: Deutsche Meisterschaften Bahnrad Tag 5

Die Fotos des fünftenTages (die Fotos des vierten Tages folgen noch). Ergebnisse gibt es hier.

Der Finaltag der DM stand im Zeichen der Sprinter. Lea Sophie Friedrich und Marc Jurczyk gewannen die Goldmedaille im Sprint bzw. Keirin.
Lea Sophie Friedrich und Marc Jurczyk

Sprint Juniorinnen U19

Auch im Sprint dominierend: Alessa-Catriona Pröpster

Das Podium:

  • Gold: Alessa-Catriona Pröpster
  • Silber: Katharina Albers
  • Bronze: Christina Sperlich

Sprint Elite Frauen

Lea Sophie Friedrich (Gold)

Das Podium:

  • Gold: Lea Sophie Friedrich
  • Silber: Emma Hinze
  • Bronze: Miriam Welte

Scratch Elite Frauen

Das Podium:

  • Gold: Michaela Ebert
  • Silber: Franziska Brauße
  • Bronze: Lena Charlotte Reißner
Die Goldmedaillengewinnerin im Scratch Michaela Ebert

Die FINALS: Deutsche Meisterschaften Bahnrad Tag 3

Die Fotos des dritten Tages (die Fotos des zweiten Tages gibt es auf der News-Seite der DM). Ergebnisse gibt es hier.

Keirin Juniorinnen U19

Junioren-Europameisterin und neue Deutsche Meisterin U19 im Keirin Alessa-Catriona Pröpster

Das Podium:

  • Gold: Alessa-Catriona Pröpster
  • Silber: Katharina Albers
  • Bronze: Sandra Hainzl

Punktefahren Juniorinnen U19

Deutsche Meisterin U19 Paula Leonhardt

Das Podium:

  • Gold: Paula Leonhardt
  • Silber: Hanna Dopjans
  • Bronze: Olivia Schoppe

Punktefahren Jugend U17

Das Podium:

  • Gold: Nicolas Zippan
  • Silber: Luca Kasnya
  • Bronze: Benjamin Boos

Die FINALS: Deutsche Meisterschaften Bahnrad Tag 1

Der erste Tag ist geschafft. Hier ein paar Impressionen der Wettkämpfe. Ergebnisse gibt es hier.

Deutscher Meister in der Einerverfolgung Felix Groß

Von links oben nach rechts unten:

  • Pierre-Pascal Keub, Vierter Einzelverfolgung Junioren U19
  • Tobias Buck-Gramcko, Sieger Einzelverfolgung Junioren U19
  • Theo Reinhardt, Zweiter Einzelverfolgung Elite Männer
  • Tilla Geisler, Dritte Einzelverfolgung Jugend U17
  • vlnr.: Theo Reinhardt, Felix Groß, Nils Schomber: Silber/Gold/Bronze Einzelverfolgung Elite
  • Siegerehrung Einzelverfolgung Jugend U 17
  • Siegerehrung Mannschaftsverfolgung Elite Frauen
  • vlnr.: Charlotte Becker, Franziska Brauße, Tanja Erath Lea Lin Teutenberg
  • unten: Werner Otto beim Einstellen der Startmaschine

Die Finals Berlin 2019

Berlin ist wieder Sportmetropole. Jedenfalls am Wochenende des 03.+04. August. Dann finden in 10 Sportarten die Deutschen Meisterschaften statt – (fast) alle an einem Wochenende, alle in Berlin!
Sportler werden in den Sportarten Bahnrad- und Bogensport, Boxen, Kanu, Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, Schwimmen, Turnen, Triathlon und Trial um die Meistertitel kämpfen.

Für Radsportfans sind sicherlich die Bahnwettkämpfe im Velodrom interessant. Im Strandbad Wannsee, der Havelchaussee bzw. dem Olympiapark finden die Meisterschaften im Triathlon (Sprintdistanz) statt und im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark die Trial-Wettkämpfe.

Mannschaftsverfolgung

Die Wettkampfzeiten sind auf der Website der Finals einzusehen, der Eintritt ist beim Trial und Triathlon frei, bei der DM Bahn kostet die Tageskarte 13 €.

Neben den Titelkämpfen der Elite werden im Velodrom auch die Meisterschaften der Jugend- und Junioren (U17 / U19) ausgefochten. Um alle Wettkämpfe austragen zu können, beginnen die Finals im Bahnradsport bereits am 31.07.

Die Starterliste liest sich wie ein Who is Who des deutschen Bahnsports. Aus Berliner Sicht sind vorrangig die Titelverteidigerin im Scratch und Punktefahren Charlotte Becker und Madison-Weltmeister Theo Reinhardt zu nennen. Mit Moritz Malcharek und Wahlberliner Henning Bommel gehen die Vizemeister von 2018 im Madison an den Start. Nur auf wenige Stars werden die Berliner Zuschauer verzichten müssen, so auf Roger Kluge und Robert Förstemann. Kluge fährt zur Zeit die Tour de France. Noch am 28. Juli soll er dafür sorgen, dass der Sprinter seines Teams, Caleb Ewan, im Ziel auf den Champs-Élysées ganz vorne dabei ist. Robert Förstemann hingegen ist auf dem Weg nach Tokyo – zu den Paralympics als Tandempilot des sehbehinderten Kai Kruse. Und schließlich sind es die zweiten Deutschen Bahnmeisterschaften ohne Kristina Vogel.

Alle Informationen zu der DM Bahn sind kompakt im Programmheft zu finden, das unter diesem Link abrufbar ist.

Wir sehen uns bei den Finals!

Moritz Malcharek im Trikot des LKT Brandenburg
Moritz Malcharek im Trikot des LKT Brandenburg
Charlotte Becker bei den Sixday Berlin
Henning Bommel mit Partner Kersten Thiele
Theo Reinhardt im Regenbogentrikot des Madison-Weltmeisters, hinter ihm Roger Kluge