2014-08-12_kreisfahrt-2014_90px

ADFC Kreisfahrt 2014

0

Am kommenden Samstag ist es wieder so weit: die “kleine Schwester” der Sternfahrt steht bevor. Die ADFC Kreisfahrt beginnt am Brandenburger Tor, führt auf ca. 35 km um das Berliner Stadtzentrum herum und endet wieder am Brandenburger Tor.

2014-08-12_kreisfahrt-2014_600px

 

Wann? Samstag, 20.09.2014, 14 Uhr

Wo? Brandenburger Tor und diverse Zwischenstopps.

Was? Fahrrad-Demonstration für die Anerkennung des umwelt- und klimafreundlichen Fahrrades als gleichwertiges Verkehrsmittel. Weitere Informationen beim ADFC-Berlin.

Kreisfahrt 2013

Kreisfahrt 2013

IMG_6172_angepasst_90px

Mein erster Triathlon: 4. Staffeltri in der Jungfernheide

0

Nein, dies wird kein Triathlon-Blog. Und nein, ich werde kein Triathlet. Keiner von den Eisenmännern (und -frauen), die 10, 12 oder sogar 14 Stunden schwimmen, Rad fahren und laufen und am Ende noch mit einem Lächeln ins Ziel kommen. Ich gehöre nicht zu den Menschen, die ihr Leben Monate lang auf ein einzelnes Ziel ausrichten und 4, 5 oder 6x die Woche zum Training gehen. Dennoch reizt es mich schon lange, herauszufinden, ob ich nicht auch ein klein wenig dabei sein, “mitmachen” kann.

© Britta Münster / BikeBlogBerlin

© Britta Münster / BikeBlogBerlin

Für mich muss es aber passen, also muss für mich der richtige Wettkampf wohl noch erfunden werden. Schwimmen? Klar. Radfahren? Jelängerjelieber. Laufen? Muss eigentlich nicht sein. Und wenn, dann kurz und schmerzloshaft.

Also hatte ich mich in diesem Jahr für zwei Minitriathlons (“Sprintstrecke” klingt besser) angemeldet: 500-700 m Schwimmen, ca. 20 km Radzeitfahren und “als Strafe” noch 3-5 km laufen. Den ersten Triathlon musste ich nach meinem Urlaub und im Anschluss an einen anderen Wettkampf absagen. Beim Zweiten gab es keine Chance: ich war fest für eine Triathlonstaffel gemeldet und konnte da nicht mehr raus.

Nun denn. Eingeladen hatten uns Grischa und Ralf vom “Höhenpunkt“, bei denen ich schon 2013 einen Teil meines Vätternrunden-Trainings absolviert hatte. Mit insgesamt 9 Staffeln stellten wir das zahlenmäßig größte Team und hatten mit unserer Mixte-Spitzenstaffel auch einen heißen Anwärter auf das Treppchen dabei.

© Britta Münster / BikeBlogBerlin

Höhenpunkt-Teamfoto © Britta Münster / BikeBlogBerlin

Damit es nicht ganz so einfach werden sollte, sollte meine Premiere bei strömendem Regen stattfinden. Der Tag begann feucht aber noch nicht wirklich unfreundlich. Um 9 Uhr erreichten wir das Strandbad Jungfernheide, wo bereits die Startunterlagen auf uns warteten. Die Wettkampfbesprechung fand bei Nieselregen statt, auch das schnelle Gruppenfoto gelang uns noch nahezu trocken.

Dann aber öffneten sich die Schleusen. Die Schwimmer, die schon ihre Neoprenanzüge anhatten, wirkten entspannt. Wir anderen ein wenig bedröppelt.

© Britta Münster / BikeBlogBerlin

Begossen… © Britta Münster / BikeBlogBerlin

Aber gleich sollte es ja ins Wasser gehen. Da tat sich ein kleines Problem auf: Wir traten als Staffel an und mussten uns “abklatschen”, um den nächsten Starter ins Wasser zu schicken. Nur: wie sahen meine Teammitglieder Joachim und Olli aus, wenn sie im “Neo”, mit Badekappe und Schwimmbrille aus dem Wasser stiegen? Ich hatte beide heute zum ersten Mal – in Alltagskleidung – gesehen. 4 Minuten vor dem Start. Aber wo waren sie? Eine Minute vor dem Start fand ich sie. Blaue Badekappe, weiße Badekappe, blaue Badekappe, Neo, Badehose. Das musste reichen. Leider: es reichte nicht. In strömendem Regen stand ich am Ufer des Sees, wartete auf unseren Startschwimmer, glaubte ihn zu sehen – doch er konnte es nicht sein: er klatschte einen mir unbekannten Starter ab, der daraufhin ins Wasser sprang. Ich wartete also weiter. Und wartete. Irgendwann wurde ich unsicher und suchte unseren dritten Mann. Keine 10 Meter neben mir sah ich ihn – mit unserem Startschwimmer! Ich hatte ihn also bereits gesehen, vor einigen Minuten.

Einen “passenderen” Start konnte ich mir nicht vorstellen. Abklatschen, ins Wasser sprinten, Kopfsprung und los. An die Stoppuhr dachte ich erst, als ich schon im Wasser war. Sie jetzt noch zu starten erschien mir unsinnig. Schnell holte ich diverse langsame Schwimmer ein. Natürlich war ich aber wieder einmal zu schnell gestartet, so dass ich das Tempo bald reduzieren musste. Dennoch holte ich weiter auf. Der hektische Start war mir aber auf den Magen geschlagen, so dass ich nach rund 400 Metern kurz anhalten musste. Es ging weiter, bald lag der Strand vor mir. Festen Grund suchen und laufen – das geht schneller als zu schwimmen. Olli abklatschen – der erste Teil war geschafft.

© Britta Münster / BikeBlogBerlin

“Traumwetter” in der Jungfernheide © Britta Münster / BikeBlogBerlin

Jetzt hatte ich Pause und musste zusehen, schnell wieder trocken zu werden. Der Regen hatte aufgehört, was sicher niemand bedauerte. Während wir noch auf unseren dritten Schwimmer warten mussten stiegen bereits die ersten Athleten auf’s Rad. Ich hatte jetzt rund 40 Minuten Zeit, bis ich ebenfalls losfahren durfte. Umziehen, Kohlehydrate zuführen, mich warm halten waren jetzt die relevanten Aufgaben.

Ab jetzt klappten die Absprachen bzw. Wechsel gut. Joachim kam nach einer starken Radstrecke in die Wechselzone, ich entriss ihm den Transponder und lief zum Rad. Ab hier war es vertrautes Terrain. Ich wusste, dass viele Triathleten im Jedermannbereich keine ausgewiesenen Radsportler waren. Da wegen der Kürze der Strecke (4,7 km, die viermal zu absolvieren waren) das Windschattenfahren freigegeben war und wir keinen Aerolenker verwenden durften hoffte ich dennoch auf eine anzugstarke Gruppe, mit der ich Tempo machen konnte. Leider war mir dies nicht vergönnt: es blieb für rund 10 km ein einsames Zeitfahren. Wie sehr ich meinen Aerolenker vermisste! Dann wurde ich eingeholt. Nun ja, auch das passiert mitunter. Ich sah meine Chance, ging in den Windschatten und freute mich auf zwei Runden mit höherem Tempo und wechselnder Führung. Doch der vermeintlich schnellere Fahrer hatte offensichtlich schon sein Pulver verschossen und fuhr die nächste 1,5 km lange Gerade mit einem knappen 34er Schnitt. Im Windschatten für mich erholsam, auf Dauer aber zu langsam. Also überholte ich ihn nach der Wende und legte einen 38er Schnitt vor.

© Britta Münster / BikeBlogBerlin

3. Runde © Britta Münster / BikeBlogBerlin

Er hielt mit, überholte mich – und beendete seine vierte Runde. Ich war wieder “allein”. In der letzte Runde konnte ich nicht mehr zulegen, hielt aber beim Fahren einen 37er Schnitt.

Nicht unzufrieden übergab ich den Transponder an Olli. Wir schienen ganz ordentlich im Rennen zu liegen. Jetzt lag wieder eine längere Pause vor mir, die sinnvoll zu nutzen war. Schließlich wartete noch meine schwächste Disziplin: das Laufen.

Um es kurz zu machen: auch das Laufen absolvierte ich für meine Verhältnisse ordentlich, aber deutlich schwächer als Joachim und Olli.

© Britta Münster / BikeBlogBerlin

Laufen: muss wohl sein © Britta Münster / BikeBlogBerlin

Am Ende erreichten wir einen zufriedenstellenden 15. Platz von 29 (Männer-)Teams. Bitter war für uns, dass uns unsere Wechselpanne 5 Plätze gekostet hatte. Nur zwei Minuten trennten uns vom 10. Platz! Dennoch kann man festhalten, dass wir eine recht homogene Leistung zeigten: die achtschnellste Radzeit ist ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Persönlich bin ich auch zufrieden: eine (gefühlt) gute Schwimmleistung, eine gute Radleistung (38. Rang von 219 Startern und die drittschnellste Zeit der Höhenpunkt-Teams) sowie eine für meine Verhältnisse passable Laufleistung. 2015 heißt es dann: mehr Schwimmtraining (hier ist noch Luft nach oben), ohne Pannen teilnehmen und einen Platz unter den ersten 10 erkämpfen!

Unsere Spitzenstaffel erreichte übrigens einen hervorragenden 4. Platz! Alle Ergebniss können unter diesem Link eingesehen werden.

Fazit: Der Startschuss-Staffeltriathlon ist eine lohnenswerte Veranstaltung für schnelle Triathleten oder Spezialisten sowie für alle Sportler, die ausprobieren wollen, wie es sich anfühlt, drei Disziplinen an einem Tag zu absolvieren. Sicher ist dies nicht vergleichbar mit einem “echten” Triathlon, der keine Pausen vorsieht – und schon gar nicht mit einer Triathlon-Halb- oder Volldistanz. Es ist aber auch kein Wettbewerb, der – auf Zeit absolviert – auf die leichte Schulter zu nehmen ist. Man muss nicht taktieren oder Kräfte sparen und kann (muss) bei jeder Teildisziplin 100% geben. Man absolviert daher drei verschiedene Wettkämpfe mit nahezu 100% der möglichen Leistung an einem Tag. Eine spannende Sache und eine gut organisierte Veranstaltung! Lediglich der Zugang zur Wechselzone sollte von den Veranstaltern neu durchdacht werden: es geht nicht an, dass der Zugang zu 200 zum Teil hochwertigen Renn- bzw. Triathlonrädern ohne jegliche Kontrolle möglich ist. Ein Thema, das sicher von unterschiedlicher Seite noch an den Veranstalter herangetragen werden wird.

19_Velodelight-Kalender-2014_90px

September

0

Besser spät als nie: das Kalenderblatt September 2014 :-)

© Dan Zoubek / Velodelight

© Dan Zoubek / Velodelight

Vielen Dank an Dan Zoubek für die Erlaubnis, die Fotos in BikeBlogBerlin zeigen zu dürfen!
Der Kalender ist bei Velodelight sowie Laktat³ erhältlich.

Vatternrundan_002186_90px

Vätternrunde 2015: Informationen zur Anmeldung

0

Die Voranmeldung zur Vätternrunde ist eröffnet. Vor einiger Zeit habe ich bereits einen Artikel zu meinem neuen “Projekt Vätternrundan 2015” veröffentlicht. Leider sind die auf deutsch verfügbaren Informationen auf der schwedischen Website nicht gut übersetzt. Ich habe mich daher entschlossen, eine (nicht autorisierte) Übersetzung anzufertigen. Dabei habe ich mich bemüht, die auch im schwedischen Original enthaltenen Redundanzen zu vermeiden. Teilweise habe ich auf die deutsche Übersetzung zurückgegriffen, da hier bereits erforderliche Anpassungen für Teilnehmer aus dem Ausland umgesetzt wurden und der schwedische Text nicht eindeutig wäre.

Verbindlich sind weiterhin die Daten auf der schwedischen Originalseite (http://vatternrundan.se/anmalan/) bzw. die englische (http://vatternrundan.se/en/anmalan/) oder deutsche Übersetzung (http://vatternrundan.se/de/anmalan/).

Wichtig: BikeBlogBerlin haftet nicht für Missverständnisse, die aufgrund dieser hier veröffentlichten Angaben entstehen könnten!

© Micke Fransson/ Vätternrundan

© Micke Fransson/ Vätternrundan

Anmälan till Vätternrundan 300 km 2015 (sker 4/11 kl 19:00)
Varmt välkommen till vårt 50-års jubileum 12-13/6!
Anmälan till Vätternrundan 300 km sker i två steg.

  1. För att kunna genomföra anmälan på anmälningsdagen 4/11 krävs att anmälningskod erhållits via genomförd intresseanmälan. Intresseanmälan öppnar 1/7 för Vätternrundan. Intresseanmälan är till för att förenkla anmälan/kunna skapa grupper mm. inför anmälan och ett krav för att kunna genomföra anmälan med erhållen anmälningskod den 4/11.
    Det är ingen brådska att intresseanmäla sig/grupper och det har ingen betydelse när du gör detta men intresseanmälan måste vara genomförd senast slutet av oktober.
  2. Den 4/11 kl 19:00 sker anmälan med den kod som erhållits vid intresseanmälan för att erhålla startplats till 2015.  Här gäller det att vara snabb då loppet snabbt blir fullbokat.

Intresseanmälan

  • Intresseanmälan till våra lopp sker på Mina Sidor och öppnar för Vätternrundan 300km den 1/7.
  • Gå in och skapa din profil på Mina Sidor om du inte redan har gjort det.
  • Efter inloggning kan du intresseanmäla dig och även förbereda grupper.
  • Intresseanmälan kan göras för dig själv eller en grupp.
  • Du kan också bli inbjuden till, eller gå med i en befintlig grupp.
  • Ange rätt e-postadress (mycket viktigt! se mer nedan).
  • Ange antal ggr du cyklat för att få rätt medalj.
  • Kontrollera att du har fått det bekräftelsemail som skickas efter att din intresseanmälan gått igenom.
  • Kontrollera din intresseanmälan på Mina Sidor så att dina uppgifter stämmer och vid gruppanmälan att samtliga har accepterat gruppinbjudan och finns med i gruppen.
  • Ange om du önskar Startklar-försäkringen (rekommenderas).
  • Vi ansvarar inte för om du glömt beställa försäkringen Startklar
  • Tänk på att kontrollera att gruppen är komplett innan den bekräftas. En bekräftad grupp blir då låst och ingen mer kan ansluta till denna grupp!

 

Anmälan (krav för att erhålla startplats)

  • På anmälningsdagen den 4/11 kl 19:00 anges den anmälningskod som erhållits vid intresseanmälan på www.vatternrundan.se ( På anmälningsdagen 4 november kl. 19.00 kommer du via www.vatternrundan.se komma till en anmälningssida där du anger den anmälningskod som du fick i mejlet från oss och trycker på ”Skicka anmälan”).
  • Loppet blir snabbt fulltecknat så det är ”först till kvarn” som gäller.
  • Anmälan sker på www.vatternrundan.se Du kommer direkt till anmälningssidan på anmälningsdagen 4/11 kl 19:00.
  • Ange anmälningskoden i rutan och klicka på ”Skicka anmälan”.
  • Om du erhållit startplats skickas bekräftelsemail ut inom 24 timmar.
  • Betalningen genomförs på Mina Sidor efter godkänd/erhållen startplats den 4/11. (OBS! Betalning måste ske inom fem dagar för att din anmälan ska vara giltig.)
  • Alla de som inte fått en plats direkt står kvar på en kölista i den turordning de registrerade sin anmälningskod på anmälningsdagen. Vid avbokning/återbud erbjuds startplats i turordning.

Läs mer om anmälan i vår Steg-för-steg-guide eller på vår FAQ.

Pris
1350 SEK (4/11 2014)
1750 SEK Klassikeranmälan våren 2015 samt förbokad startgrupp.

Klassikeranmälan
För dig som gör en Svensk Klassiker finns platser reserverade i Vätternrundan 2015 för deltagare som genomfört Vasaloppet/Öppet Spår eller Engelbrektsloppet 2015 och som saknar en startplats i Vätternrundan. Dess extraplatser är tillgängliga efter Vasaloppet 2015. När du fullföljt ditt skidlopp kan du anmäla dig på Mina Sidor. I anmälan anges då även skidlopp samt startnummer. Klassikerplatserna är öppna för anmälan under 2 veckor strax efter Vasaloppet. Datum  annonserar senare under hösten. Klassikerplatserna bokade i mars 2015 är inte överlåtningsbara samt kostar 1750 SEK/person. Lycka till med skidmomentet och välkommen med din anmälan!

Överlåtelse av plats
Under våren 2015 är är det tillåtet att överlåta sin plats i Tjej- samt Halvvättern och Vätternrundan till annan person till en kostnad av 200 SEK.  Läs mer på sidan Platsöverlåtelse!

Övrigt

  • Observera att din nummerlapp måste hämtas ut personligen.
  • Din anmälan är bindande efter genomförd betalning.
  • Kontrollera din anmälan under Resultat, den syns också på Mina Sidor.
  • Om du skulle vilja ångra dig och göra en avanmälan kontaktar du kansliet på 0141-22 32 90.

 

Avbokning av startplats innan start
Vid återbud av deltagande vid sjukdom eller privata skäl gäller följande:

  • För återbetalning av startavgift vid skada eller sjukdom, måste Startklarförsäkringen ha tecknats via Folksam.
  • Anmäl återbetalning av startavgiften till Folksam, 106 60 Stockholm, folksam.sport@folksam.se, eller 0771-960 960.
  • När du fått klart med återbetalningen från Folksam kontaktar du kansliet för avanmälan på 0141- 22 32 50 eller info@vatternrundan.se.

Avbokning pga. t.ex. bröllop, student eller affärsresa skickas till Vätternrundan via mejl eller så går det bra att ringa till oss. Vi avanmäler dig då utan återbetalning.

Viktigt att uppge e-postadress
Vid intresseanmälan måste du uppge en personlig e-postadress för inlogg till Mina Sidor samt för att få hem viktig information inför loppet. På Mina Sidor hittar du din anmälan och ditt kvitto, samt veckorna innan loppet ditt startbevis, som du måste ha med dig till Motala. Om du behöver ändra din e-postadress eller din hemadress gör du detta på Mina Sidor! Där kan du också avboka dig från vårt nyhetsbrev.

Fotografering
Vätternrundan förbehåller sig rätten att få använda foton (inklusive rörliga) på deltagare i sin marknadsföring. Om du tror att du finns med på någon bild och vill bli borttagen, vänligen kontakta 0141 22 32 90 så åtgärdar vi det.

[via vatternrundan.se]

Anmeldung zur Vätternrundan 2015 (am 04.11. um 19 Uhr)
Willkommen zu unserem 50-jährigen Jubiläum am 12.-13.06.2015!
Die Anmeldung zur Vätternrunde erfolgt in zwei Schritten.

  1. Um die die Anmeldung am Anmeldetag (04.11.) durchführen zu können ist es erforderlich, dass sie über eine erfolgte “Intresseanmälan” [Interessenbekundung, im Folgenden mit "Voranmeldung" übersetzt, BikeBlogBerlin] einen Anmeldecode erhalten.
    Die Voranmeldung beginnt am 01.07. Sie vereinfacht die endgültige Anmeldung und erleichtert die Anmeldung von Gruppen vor dem endgültigen Anmeldetag. Der Zeitpunkt der Voranmeldung ist für die spätere Anmeldung unwichtig, muss jedoch spätestens bis Ende Oktober durchgeführt werden.
  2. Am 04.11. um 19 Uhr wird die Anmeldung eröffnet. Hierbei muss der Anmeldecode, der bei der Voranmeldung erhalten wurde, eingegeben werden. Hier gilt es, schnell zu sein, da die Anmeldung schnell ausgebucht sein wird.

Voranmeldung
Die Voranmeldung für unsere Tour erfolgt auf Mina Sidor [„Meine Seiten“, über die deutsche Flagge unten auf der Seite kann auf deutsch umgeschaltet werden; BikeBlogBerlin] und öffnet am 01.07.

  • Falls Sie noch kein Profil besitzen müssen Sie auf Mina Sidor zuerst ein Profil erstellen.
  • Nach dem Einloggen können sie eine Voranmeldung für sich durchführen und auch eine Gruppe erstellen.
  • Sie können als Einzelfahrer oder als Gruppe teilnehmen.
  • Sie können auch zu einer bereits bestehenden Gruppe eingeladen werden, bzw. Teilnehmer einladen, falls Sie als Gruppenleiter eine Gruppe verwalten.
  • Wichtig: Für eine erfolgreiche Anmeldung ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich.
  • Geben Sie bei der Anmeldung die Anzahl der bisherigen Teilnahmen an, um die richtige Medaille zu erhalten.
  • Nach Abschluss der Voranmeldung sollten Sie prüfen, ob Sie eine Bestätigungsmail erhalten haben.
  • Prüfen Sie anschließend auf „Mina Sidor“ ob alle Angaben korrekt sind. Bei einer Gruppenanmeldung zusätzlich, ob alle Gruppenmitglieder die Einladung zur Gruppe angenommen haben und in der Gruppe aufgelistet werden.
  • Geben Sie an, ob Sie den Abschluss der „Startklar-försäkringen“ (Startklar-Versicherung) wünschen (empfohlen). Wir übernehmen keine Haftung, falls die Abschluss der Versicherung vergessen wurde.
  • Wenn die Gruppe vollständig ist müssen Sie die Gruppe schließen. Danach kann niemand mehr der Gruppe beitreten.

Anmeldung (Voraussetzung für die Zuteilung eines Startplatzes)

  • Am Anmeldungstag, dem 04.11. ab 19 Uhr gelangen Sie über den Link www.vatternrundan.se direkt zur Anmeldungsseite. Hier geben Sie den Anmeldecode ein, den Sie per E-Mail erhalten haben und klicken auf „”Skicka anmälan” („Anmeldung absenden“).
  • Die Anmeldung wird schnell ausgebucht sein, so dass hier „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ gilt.
  • Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden eine Bestätigungsmail.
  • Die Bezahlung des Startplatzes erfolgt auf „Mina Sidor“. Achtung: Dies muss innerhalb von fünf Tagen nach der Anmeldung erfolgen, damit die Anmeldung gültig wird!
  • Alle, die keinen Startplatz erhalten haben werden auf einer Warteliste in Reihenfolge der Anmeldung geführt. Sobald Startplätze frei werden, werden diese der Reihe nach vergeben.

Weitere Informationen zur Anmeldung lesen Sie in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung [Link war zum Zeitpunkt der Übersetzung auch im Original fehlerhaft; BikeBlogBerlin] oder in den FAQ.

Preis
1350 SEK (4/11 2014)

Klassikeranmälan (nicht übersetzt)

Startplatzübertragung
Im Frühjahr 2015 wird die Übertragung von Startplätzen der Touren Tjej- und Halvvättern sowie der Vätternrundan eröffnet. Die Übertragung wird durch den Verkäufer auf „Mina Sidor“ durchgeführt. Hierfür ist eine Gebühr in Höhe von 200 SEK zu entrichten.

Weiteres:

  • Bitte beachten Sie, dass die Startnummer für Ihr Trikot nur persönlich von Ihnen entgegen genommen werden darf.
  • Sollten Sie Ihren Startplatz stornieren wollen, können Sie sich unter der Tel.: +46 141 22 32 90 oder info@vatternrundan.se an unseren Service wenden.
  • Mit Eingang der Zahlung bei uns ist Ihr Startplatz verbindlich.
  • Ihre Anmeldung können Sie jederzeit unter der Rubrik “Meine Anmeldungen” auf Meine Seiten einsehen.

Stornierung des Startplatzes
Im Falle einer Krankheit oder Verletzung können Sie Ihren Startplatz wie folgt stornieren:

  • Haben Sie bei der Registrierung über die STARTKLAR eine Zusatzversicherung abgeschlossen, können Sie sich Ihre Startgebühr im Falle einer Krankheit oder einer Verletzung rückerstatten lassen.
  • Wenden Sie sich hierzu an die Versicherung Folksam, E-Mail: folksam.sport@folksam.se oder per Telefon unter der +46 771 960 960.
  • Ist der Vorgang bei der Folksam Versicherung eingegangen, wenden Sie sich bitte abschließend an unseren Service, um Ihren Startplatz endgültig zurück zu geben. Sie erreichen uns unter der Tel. +46 141 22 32 90 oder info@vatternrundan.se.

Haben Sie bei der Registrierung keine Zusatzversicherung abgeschlossen, können Sie Ihren Startplatz ausschließlich ohne Rückerstattung stornieren, kontaktieren Sie bitte ebenfalls unseren Service unter der Tel. +46 141 22 32 90.

WICHTIG: gültige E-Mail Adresse
Während des Registrierungsprozesses ist es extrem wichtig, dass wir Sie per E-Mail erreichen und benachrichtigen können. Bitte stellen Sie daher sicher, dass die in Ihren Unterlagen hinterlegte E-Mail Adresse noch gültig ist. Ihre Einstellungen finden unter „Meine Seiten“.

Fotoaufnahmen
Die Vätternrunde behält sich das Recht vor, Fotos und Filmaufnahmen der Teilnehmer für Werbezwecke zu verwenden. Sollten Sie dies nicht wünschen und sich auf einem Foto erkennen, können Sie uns kontaktieren. Wir werden dies dann korrigieren.

504100_original_R_by_Andreas Hermsdorf_pixelio.de_90px

Familien-Radtouren in Schleswig-Holstein genehmigungspflichtig?

0

Nein, es ist nicht der 1. April. Auf eine Anfrage des Piraten-Abgeordneten Patrick Breyer bezüglich der Genehmigungspflicht von Radtouren in Schleswig-Holstein erhielt er eine ausführliche Antwort des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie Schleswig-Holstein.

© Andreas Hermsdorf  / pixelio

© Andreas Hermsdorf / pixelio

Auslöser war ein Schriftwechsel des Ministeriums mit dem ADFC Schleswig-Holstein:

Vom Verkehrsministerium in Kiel erhielten wir vor einigen Wochen die Mitteilung, dass für ganz oder teilweise über Landes- und Bundesstraßen geführte Fahrradtouren unabhängig von der Teilnehmerzahl vorab eine gebührenpflichtige Erlaubnis (Kosten ca. Euro. 50,00) beantragt werden muss.
[via www.adfc-sh.de]

Der ADFC hat daraufhin seinen Ortsgruppen geraten, alle Radtouren abzusagen:

Das Verkehrsministerium in Schleswig-Holstein boykottiert Fahrradtoren im Land.
Betroffen sind alle Personen und Organisationen die Fahrradtouren anbieten (Sportvereine, Verbände, Kirchen, Schulklassen, Parteien, etc.).
Geführte Fahrradtouren ohne Erlaubnis häufig eine Ordnungswidrigkeit-

ADFC rät den Ortsgruppen, alle Radtouren bis auf weiteres abzusagen [ebd.]

(mehr …)

cp938_90px

Buchvorstellung: Frau & Rennrad

0

Der Radsportverlag covadonga hat wieder einmal ein Buch herausgegeben, auf das die Radler(innen)gemeinde lange gewartet hat: Frau & Rennrad.

Das Titelbild hat in den “Social Media” bereits für Aufsehen gesorgt. Kein 11fach-Ritzelpaket, kein “Quäl dich!” rufender oder im Zielsprint das Rad malträtierender Sportler, sondern zwei schick gekleidete junge Frauen, die in schwarz-rosa-weiß so ziemlich jedes Klischee erfüllen, das Mann von radfahrenden Frauen auf Lager hat.

Frau & Rennrad

Cover Frau & Rennrad © covadonga

Nach der Lektüre des Buches können wir nur sagen: Gut gemacht, Nynke de Jong, Marijn de Vries und Covadonga! (mehr …)

Gehe zum Anfang