Wahoo PASTAdelight-Party

[Werbung]

Es muss nicht immer Radfahren sein. Am Abend nach dem Weltcup-Finale wurde in Berlin die Wahoo Pastadelight-Party im KU64 gefeiert. Die Gästeliste war lang, von Jederfrauen und -männern fast jeder Altersgruppe bis hin zu Radsportlern wie Lea Lin Teutenberg, Robert Förstemann und Maximilian Levy. Eingeladen hatte radsport.land, vertreten durch Henning Bommel, durch den Abend führte – natürlich – Paddi (Sebastian Paddags).

Nette Menschen, gutes Essen, leckere Drinks, ein irres Ambiente (wer es nicht weiß: das KU64 ist eine Zahnarztpraxis) und prima Musik von Ian Late und Band versprachen einen stimmungsvollen Abend. Als Highlight kam eine Tombola mit Preisen im Wert von rund 15.000 Euro dazu: für Spannung war gesorgt. Die Tombola-Lose konnten übrigens nicht gekauft werden – wer an der Tombola teilnehmen wollte, musste in diesem Jahr zum Wasserträger geworden sein. Heißt: das Tombola-Los war an den Erwerb des radsport.land-Trikotsets gebunden, von dessen Erlös pro Set 50 Euro in die  Radsportjugendförderung gesteckt wird.

Hinweis: Kennzeichnung als Werbung, da ich auf Einladung des Veranstalters vor Ort war.

No Stillstand

Holger Werth und Andreas Janthur haben ein Stück Lebensphilosphie vieler Radfahrer im Film festgehalten. Und nebenbei einige recht bekannte Gesichter und deren Stimmen eingefangen. Aber schaut selber – möglichst im Großformat!

NO STILLSTAND from WERTHVOLLE BILDER on Vimeo.