Wir spenden Leben bei den Cyclassics 2011

Der Countdown läuft! Am kommenden Sonntag (21.08.2011) startet das Team Wir spenden Leben bei den Cyclassics in Hamburg mit insgesamt 15 Fahrern. Wieder wird das Team von Prominenten verstärkt:

Die „120er“ vor dem Start beim Velothon 2011

Hier die Startaufstellung des Teams:

55 km:

  • Kurt Bodewig
  • Britta Münster
  • Nicole Strobel

100 km:

  • Po Keung Cheung
  • Andreas Fuhrmann
  • Thomas Hartmann
  • Frank Obeloer
  • Werner Schlepphorst
  • Andrea Schulz
  • Ingo Zamperoni

155 km:

  • Harald Demant
  • Thorsten Schröder
  • Andreas Stenzel
  • Jörg Wittmann
  • Ralph Wittmann

Mehr Informationen über Wir spenden Leben gibt es auf der WsL-Website.

Wir spenden Leben: erfolgreiche Teilnahme am Velothon 2011

Das Team Wir spenden Leben stellte 11 von ca. 13.ooo Radrennfahrern, die die 60 oder 120 km des Berliner Velothon „unter die Reifen“ nehmen wollten. Bereits zu (gefühlt) nachtschlafender Zeit standen die ersten Teammitglieder im VIP-Block bereit, um die 60 km-Runde in Angriff zu nehmen. 7:50 Uhr: der Startschuss.

Andrea Schulz und Po Keung Cheung vor dem Start zur 60 km-Runde

Gemächlich fuhr das Fahrerfeld, geführt von Inlineskatern, durch das Brandenburger Tor. Erst einige Meter später sollte es Ernst werden. Während das Rennen auf der kurzen Strecke seinen Lauf nahm begann bereits die Aufstellung der Fahrergruppen für die lange Distanz.

Die „120er“ vor dem Start

Kurz vor dem Start der „120er“ erfolgte die Zieleinfahrt des Siegers der kurzen Strecke. Eine Planung, die nochmals überdacht werden sollte: es ist nahezu unmöglich, sowohl den Start der 120er wie auch den Zeileinlauf der 60er mitzuverfolgen. Um 9:40 Uhr überquerte dann der erste WsL-Fahrer die Ziellinie: Teamchef und frisch gekürter Vorstandsvorsitzender Po Keung Cheung.

Po Keung Cheung (ganz links) im Ziel

„Sieger“ der internen WsL-Wertung wurde übrigens einer der „Promis“, Tagesschausprecher Thorsten Schröder. Mit einem Schnitt von knapp 40 km/h distanzierte der Marathonläufer und Triathlet die Team-interne Konkurrenz.

Thorsten Schröder – Sieger des WSL-Contest!

Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Ein gelungener Saisonauftakt mit Hintergrund: Werbung für die Typisierung von möglichen Spendern, deren Stammzellspenden unter Umständen Leben retten können. Weitere Fotos des Teams können auf der Fotoseite betrachtet werden.

Die Ergebnisse (die Platzierung gilt nur für den VIP-Block):

2 1 586 » Schulz, Andrea (GER) WSEN1 Wir spenden Leben   01:58:14 32.68
16 7 530 » Cheung, Po Keung (GER) MSEN2 Wir spenden Leben   01:48:49 35.51
12 2 567 » Schröder, Thorsten (GER) MSEN2 Wir spenden Leben   02:56:37  
17 5 561 » Demant, Harald (GER) MSEN2 Wir spenden Leben   02:57:26  
25 3 564 » Obeloer, Frank (GER) MSEN3 Wir spenden Leben   03:07:45  
25 12 570 » Zamperoni, Ingo (GER) MSEN1 Wir spenden Leben   03:07:45  
25 9 563 » Hartmann, Thomas (GER) MSEN2 Wir spenden Leben   03:07:45  
28 13 568 » Wittmann, Jörg (GER) MSEN1 Wir spenden Leben   03:07:45  
29 4 566 » Scheelje, Johannes (GER) MSEN3 Wir spenden Leben   03:07:45  
33 12 562 » Fuhrmann, Andreas (GER) MSEN2 Wir spenden Leben   03:20:25  
34 13 569 » Wittmann, Ralph (GER) MSEN2 Wir spenden Leben   03:33:24  

Wir spenden Leben

Aufmerksamen Lesern dieses Blogs ist diese Initiative bereits unter die Augen gekommen. Das WsL-Team durfte unter anderem beim Velothon 2010 aus dem VIP-Block heraus starten und nahm 2011 beim Indoor Cycling Marathon teil. Über beide Veranstaltungen berichtete BikeBlogBerlin.

DSCF0188 klein

Wir spenden Leben. Ist das nicht überheblich? Und: worum geht es hierbei? Weiterlesen