2 Gedanken zu “Rennradsaison 2011: ein traumhafter Abschluss – das Video

  1. auch hier eine Frage , ich muss meine normale SRAM auch nicht nachstellen einmal richtig eingestellt sehe ich den Mehrwert der Di2 nicht wirklich

  2. Stimmt. Ich bin mit meinem alten 16-Gang-10 kg-Stahlrenner ohne die geringste Menge Carbon wahrscheinlich auch nicht bedeutend langsamer als mit einem 6,5 kg-Carbonbike. Und mit meinem alten R4 ohne Servolenkung bin ich auch um jede Ecke gekommen. Es ist kein Muss. Aber es gibt keinen Grund, die Entwicklung einzustellen, nur weil etwas funktioniert. Wer mag, soll es kaufen. Wer nicht mag, muss ja nicht. Bis elektronische Komponenten im Consumer-Bereich wirklich angekommen sind, werden noch einige Jahre vergehen.
    Übrigens wurde damals, als die ersten indexierten Schaltungen vorgestellt wurden, ähnlich argumentiert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.