Fixie-Konfigurator

Snake Rides bietet einen interessanten Service: das individuelle Fixie/Singlespeed aus dem Baukasten. Mit dem Konfigurator sind viele Optionen veränderbar – und sofort visuell überprüfbar.

So sieht ein Fixie aus, das mir gefallen würde:

Diese Konfiguration ist unter diesem Link abrufbar.

Dass dies nicht zum Schnäppchenpreis von 199,- € möglich ist, sollte klar sein. Allein der Brooks-Sattel kostet 100 € extra. Was mich ein wenig stört ist das recht hohe Gesamtgewicht von über 10 kg. Selbst ohne Ledersattel wird die 10 kg-Marke nicht unterschritten. Dies lässt darauf schließen, dass der Rahmen nicht die allerhöchste Qualität aufweist. Ich bin kein Gewichtsfetischist, aber selbst Einsteigerrennräder mit kompletter Schaltung für ~ 1.000 € wiegen selten mehr als 9 kg.
Leider sind hierzu keine detaillierten Informationen auf der Website zu finden:

Aus welchem Material besteht der Rahmen?
Der Rahmen und die Gabel sind klassisch aus Stahl gefertigt.

Das geht sicher besser, liebe Snake Biker – zumindest, was die Informationen für die Kunden betrifft!

Nachtrag: Äußerst angenehm finde ich, dass Snake Bikes auf diese Kritik prompt reagiert hat (siehe Kommentare) und die Informationen auf den FAQ-Seiten ihrer Website deutlich verbessert wurden!

5 Gedanken zu “Fixie-Konfigurator

  1. Das lässt genau einen Schluss zu: Es ist weder ein erwähnenswerter Stahl noch eine erwähnenswerte Verarbeitung, die dem Kunden da geboten werden. Und sowas erwähnt man auch nicht gern, vor allem weil man dann sein Geschäftsmodell gleich mit veröffentlicht hätte. Eng ist der Markt für Singlespeeder aus Stahl, sieht halt jeder zu, wo er bleibt…

    Gruß, svenski

  2. Hi Andreas,

    erstmal recht herzlichen Dank für dein Blog-Post und das Feedback, über welches wir uns natürlich immer sehr freuen. Guter Hinweis mit den Infos zu unserem Rahmen in den FAQs. Die könnten in der Tat etwas ausführlicher sein. Das werden wir direkt nachbessern und den passenden Beitrag aus unserem Blog bis morgen in den FAQs verlinken. http://www.snake-rides.com/de/blog/unser-fixie-und-singlespeed-rahmen
    Kurz noch ein paar Worte zum Gewicht. In der Standard-Ausführung wiegt das Bike 9,3 kg. Je nach Konfiguration kommst du sicherlich auf etwas über 10 Kilo, aber auch gut darunter, eben je nach Ausstattung. Das ist für Fixie-Bikes mit einem Stahlrahmen (was ja die meisten haben) in der Preisklasse nicht aussergewöhnlich hoch. Halt nicht zu vergleichen mit nem Alu-Racer 😉

    Beste Grüße aus Freiburg nach Berlin und ein schönes Wochenende
    Patrick (Snake Rides)

  3. Hi Andreas,

    erstmal recht herzlichen Dank für dein Blog-Post und das Feedback, über welches wir uns natürlich immer sehr freuen. Guter Hinweis mit den Infos zu unserem Rahmen in den FAQs. Die könnten in der Tat etwas ausführlicher sein. Das werden wir direkt nachbessern und den passenden Beitrag aus unserem Blog bis morgen in den FAQs verlinken. http://www.snake-rides.com/de/blog/unser-fixie-und-singlespeed-rahmen
    Kurz noch ein paar Worte zum Gewicht. In der Standard-Ausführung wiegt das Bike 9,3 kg. Je nach Konfiguration kommst du sicherlich auf etwas über 10 Kilo, aber auch gut darunter, eben je nach Auswahl. Das ist für Fixie-Bikes mit einem Stahlrahmen (was ja die meisten haben) in der Preisklasse nicht aussergewöhnlich hoch. Halt nicht zu vergleichen mit nem Alu-Racer 😉

    Beste Grüße aus Freiburg nach Berlin und ein schönes Wochenende
    Patrick (Snake Rides)

  4. Das liest sich schon besser. Für den Technik-Interessierten: welcher Rohrsatz wird denn verarbeitet? CrMo ist ja auch nur eine eher allgemeine Kategorisierung.

    • Hi Andreas,

      folgende technischen Infos kann ich Dir zum Rahmen noch geben:

      Chromoly Legierung 25CrMo4, double butted
      Zugfestigkeit: 650-1100 N/mm²
      Streckgrenze: 400-700N/mm²

      Viele Grüße
      Jan (Snake Rides)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.