urbanoFILMS #17: Beauty and the Bike

Gezeigt wird der Film Beauty and the Bike, welcher der Frage nachgeht, warum Mädchen in der Fahrradstadt Bremen (25% Radverkehrsanteil) ihr Rad ganz selbstverständlich benutzen und in Darlington in England mit rund 3% fast gar nicht. Es ist ein sehr sehenswerter Film, der mit schönen Bildern ein wichtiges Thema behandelt. Denn wo nur wenige Menschen Rad fahren, treffen wir noch weniger Frauen als Männer auf dem Fahrrad an. Die Themen des Films werden in einer anschließenden Podiumsdiskussion vertieft. U. a. wird der Berliner Radverkehrsbeauftragte Arvid Krenz auf dem Podium sein, aber auch die Regisseurin des Films, sowie Prof. Dr. Solveigh Janssen, die an der TU Berlin eine Gastprofessur zum Thema Mobilität und Gender hat.

urbanoFILMS #17 findet am Do, den 14. Juli, am Salzufer 17-19 (TU Gelände) statt.

Ausführliche Infos zum Abend gibt es auf urbanophil.

3 Gedanken zu “urbanoFILMS #17: Beauty and the Bike

  1. Hi Mauro,
    for sure you can do this. But if you want to get in contact with the organizer of that event you should write to Tim Birkholz of Urbanophil.net: t.birkholz[at]urbanophil[dott]net
    Greetings,
    Andreas

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.