Cycling for Libraries

Vom 28. Mai bis zum 07. Juni 2011 rollt eine außergewöhnliche Tour Berlin entgegen: Cycling for Libraries.

© Jonas Tana

Aus der Pressemitteilung:

Unter dem Motto „Traditionen im Wandel, Bibliothekare in Bewegung“ reist eine internationale Gruppe von 80 Rad fahrenden Bibliothekaren innerhalb von zehn Tagen auf dem internationalen Radweg von Kopenhagen nach Berlin. Über vier Stationen auf der deutschen Strecke erreichen sie am 7. Juni 2011 das Berliner Estrel Convention Center, wo an diesem Tag der 100. Deutsche Bibliothekartag beginnt.

Auf Initiative einer Gruppe finnischer Kollegen radeln achtzig Bibliothekare aus den USA, Dänemark, Russland, Litauen, Deutschland und vielen anderen Ländern erstmalig die Tour „Cycling for Libraries – Für Bibliotheken radeln“. Mit großem Einsatz vermitteln sie ein modernes und dynamisches Bild von Bibliotheken sowie ihrer Mitarbeiter und begegnen dadurch dem Klischee einer verstaubten Institution. Unterwegs nehmen die radelnden Bibliothekare bei ihren Stationen an englischsprachigen Seminaren und Workshops mit den örtlichen Bibliotheken, den Gemeindeverantwortlichen und Bibliotheksbesuchern teil. In lockerer Atmosphäre sprengen die Bibliothekare so den Rahmen üblicher Fachtagungen, um das Interesse an kleinen und kleinsten Bibliotheken in ländlichen Gebieten einen Fahrradstopp lang in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

[via]

© Jonas Tana

Die Etappenziele in Dänemark sind

  • 28th May: Køge
  • 29th May: Præstø
  • 30th May: Stubbekøbing
  • 31th May: Nykøbing/Falster

Im Juni geht die Tour dann in Deutschland weiter:

  • 1th June: Warnemünde
  • 2th June: Güstrow
  • 3th June: Waren
  • 4th June: Fürstenberg
  • 5th June: Ankunft in Berlin

Hier treffen die Teilnehmer der Tour auf die Berliner Fahrraddemonstration zum 100. Deutsche Bibliothekartag.

Weitere Links:

bibliothekaresinduncool.wordpress.com

www.bibliothekartag2011.de