Archiv: Radfahrer-Stadt Berlin

Aus der Berliner Zeitung vom 29.04.2000:

Radfahrer-Stadt Berlin

BERLINER ZEITUNG/MARKUS WÄCHTER

Laut Senat werden sechs Prozent aller Wege per Fahrrad zurückgelegt. Die Zahl steigt. Verkehrssenator Peter Strieder will in den kommenden Wochen einen Fahrrad-Beauftragten berufen.

via Berliner Zeitung

2 Gedanken zu “Archiv: Radfahrer-Stadt Berlin

  1. Von 6% auf 12% (2009) in 9 Jahren ist ziemlich gut. Und der Trend ist weiter positiv.

    Ganz subjektiv gesehen meine ich Jahr für Jahr morgens mehr und mehr Radfahrer auf dem Weg zur Arbeit zu sehen 🙂
    Gestern früh z.B. auf der Busspur Richtung Nollendorfplatz in Richtung West war ein Pulk von ca. 7 oder 8 Radlern, die an der Ampel standen. Das hab ich da noch nie so gesehen um die Uhrzeit.

  2. Ja, ätzend, nicht wahr? Vorbei die Zeit, als man noch allein gegen den Wind fuhr… Bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ wurde man als exot belächelt. Heute fährt schon fast die halbe Firma (ok, das ist übertrieben).
    Aber wenn der Winter kommt – dann kann Mann wieder den „Harten“ markieren, da sind wir noch unter uns 😉
    Nee, nee. Finde ich schon gut. Echt!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.