Rennrad-Saison 2011

Die Rennrad-Saison hat begonnen!

velophil.

bietet wieder Rennrad-Ausfahrten an. Kosten entstehen nicht, ein Helm wird gern gesehen.

Die nächsten Ausfahrten sind:

3. April 2011 09:00 – 14:00
Rennradausfahrt Blankensee
Geplante Kilometer und Strecke standen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels noch nicht fest.

17. April 2011 09:00 – 14:00
Prötzelrunde
Rund um Prötzel mit Rolf. 128km über Altlandsberg, Strausberg, Prötzel, Werneuchen.

1. Mai 2011 09:00 – 14:00
Börnicke – Westwärts

Mit Rudi nach Westen. 125km und immerhin 340 Höhenmeter.

Weitere Gelegenheiten, an der eigenen Frühjahrsform zu feilen bieten diverse offene Rennradtreffs wie die Rennradliste und die Rennradgruppe.

Rennradliste

Die Rennradliste ist ein lockerer Zusammenschluss Berliner Rennradfahrer, deren Touren häufig im Südosten oder Nordosten Berlins stattfinden. Die „Heimat“ der Rennradliste ist die Website www.rennradtraining.de.

© Marcin Wilga / www.rennradtraining.de

Da nicht jede Tour, die auf der Website angekündigt wird, auch tatsächlich so stattfindet, ist die Anmeldung bei der Mailingliste der Rennradliste empfehlenswert. Kurzfristige Änderungen werden darüber kommuniziert. Infos zur Anmeldung findet man auf der Website.

Tourenvorschläge:

Rennradgruppe

Fahrer/innen, die lieber im Südwesten der Stadt unterwegs sind sind hingegen mit den Touren der Rennradgruppe (www.rennradgruppe.de) gut bedient. Start vieler Ausfahrten ist der Auerbachtunnel im Grunewald. Auch die Rennradgruppe verfügt über eine Mailingliste.

Tourenvorschlag:

Grundsätzliches

Gefahrene Geschwindigkeit und Strecke variieren von Tour zu Tour, von der Einsteigerrunde mit 25 km/h bis zur eher ambitionierten Laktatrunde mit bis zu 36 km/h Durchschnitt. Wichtig für Einsteiger: Wenn eine Durchschnittsgeschwindigkeit angegeben wird, können durchaus deutlich höhere Spitzengeschwindigkeiten gefahren werden. Bei einem Schnitt von 25 km/h sollte man also in der Lage sein, auch mal für ein paar Minuten 30-32 km/h schnell fahren zu können.

Für alle Touren gilt: eine Vereinsmitgliedschaft oder gar Lizenz ist nicht erforderlich. Auch die Art des Rades ist i.d.R. nebensächlich, solange es verkehrstüchtig und für die geplante Tour geeignet ist. Rennräder sind natürlich für die meisten Touren am besten geeignet.

Jetzt bleibt nur noch eins zu sagen: Man sieht sich auf der Straße!