Vorträge 2011: Bochum – Baikal – Bochum

Bochum – Baikal – Bochum. Ein Bildervortrag

 

Begegnung mit Hirten © Nicola Haardt

Tief in den Osten: eine Bochumerin radelt alleine nach Sibirien zum Baikalsee…

Lange war es nur ein Traum, dann packte sie ihr Fahrrad und fuhr los, immer gen Osten. Nach einem halben Jahr war sie – entgegen vieler Erwartungen – am Baikalsee angekommen . Spontan entschied sie dort in Sibirien zu überwintern und auch den Rückweg zu radeln. Letztendlich war sie 1,5 Jahre unterwegs, ist 20.000km durch Russland, Osteuropa und Zentralasien geradelt.

Für einen Abend lädt Nicola Haardt Sie nun ein, noch einmal mit ihr zusammen auf diese unglaubliche Reise zu gehen. In ihrem Vortrag mit vielen eindrucksvollen Fotografien erzählt sie von ihren Erlebnissen. Von der sibirischen Tiefebene bis zum Hochgebirge Zentralasiens, von einsamer Lagerfeuerromantik bis hin zu sich biegenden Tischen und unglaublicher Gastfreundschaft. Von unerträglicher Hitze in der Wüste Usbekistans bis zur sibirischen Taufe im Eiswasser, von kurzen Begegnungen am Straßenrand bis hin zum persönlichen Klavierkonzert auf der Datscha.

Kommen Sie mit auf die Reise Bochum – Baikal – Bochum!

via velophil.

Zeltplatz am Baikal © Nicola Haart

Mehr Informationen über Nicola Haart gibt es auf ihrer Website. Aber Vorsicht: Nebenwirkungen in Form von Fernweh können nicht ausgeschlossen werden!

Wann? Freitag, 18.02.2011, 19:30 Uhr

Wo? Berlin, velophil. (Alt-Moabit 72, 10555 Berlin)

Was? s. Link