Veranstaltungen 2010: Zum Ersten, …

zum Zweiten, zum Dritten (revisited): Die Deutsche Bahn versteigert regelmäßig Fahrräder. Hier die Information zur nächsten Versteigerung in Berlin.

Wo? Berlin: Bahnhof Zoo

Wann? 28.10.2010, 15 – 18 Uhr

Was? Öffentliche Versteigerung von Fundsachen (hier Fahrrädern)

4 Gedanken zu “Veranstaltungen 2010: Zum Ersten, …

  1. Bisher noch nicht. Wenn ich es schaffe, schau‘ ich es mir mal an.

  2. War da schon mal jemand?
    Lohnt sich das? Was für Räder sind da zu erwarten und zu welchen Preisen?

  3. Ok, ich war da und es war recht mittelmäßig.

    Es gab 50 Räder, 2 Kinderwagen und einen Kinder-Tretroller. Von den Rädern waren ca. 3-4 Kinderräder.

    Am meisten gestört hat mich, dass man die Räder vorher nicht sehen konnte und während der Auktion auch nur schlecht. Dinge wie der Gesamtzustand/Rahmenhöhe/Schaltung waren dadurch nur sehr schwer zu beurteilen. Über Mängel an den Rädern wurde nichts gesagt, es wurde ausschließlich auf von außen erkennbare Eigenschaften eingegangen.
    Den angebotetenen Rädern merkte man an, dass sie niemand mehr besonders vermisst. Richtig gute Räder waren nicht dabei, eher Räder, die sich als Zweit-/Dritt- oder Schlechtwetterrad eignen würden, außerdem einige rote „BahnBikes“ von Schauff. Die Preise waren im Bereich von 20 bis 120 Euro, zum Teil gingen offensichtlich schlechte und kaputte Räder für 30-60 Euro raus. Kommerzielle Händler konnte ich nicht identifizieren, es waren eher viele Leute, die unbedingt ein Rad ergattern wollten und so die Preise in die Höhe trieben.

    Zu empfehlen ist die Veranstaltung, wenn man ein schrottiges und billiges Rad sucht oder vielleicht ein gebrauchtes Kinderrad, für alles andere ist man woanders sicher besser aufgehoben.

    • Danke für den Bericht!
      Ich habe so etwas befürchtet, aber man kann sicher auch Glück haben. Ich werde es mir auf jeden Fall mal anschauen. Heute ging es leider nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.