Veranstaltungen 2010: BlindCycle Tour

 

© Sebastian Burger

 

In acht Monaten und elf Etappen non-stop von Bremen nach Singapur. 11.500 km mit insgesamt vier sehenden Piloten und 21 blinden und sehbehinderten Menschen auf zwei Tandems. Ein inklusives Tandemabenteuer der Extraklasse.

Unter der Schirmherrschaft der CBM

Zwei Tandems und vier wechselnde Piloten. 27 blinde und sehbehinderte Copiloten, davon sechs Inder. Das war die BlindCycle Tour, die unter der Schirmherrschaft der Christoffel Blindenmission von Juli 2005 bis März 2006 stattfand. Von Bremen über den Bosporus ging es durch Iran, Indien, Thailand und Malaysia nach Singapur.
Die Idee war es Leuten, die auf Grund von Augenproblemen keine Radreisen im Ausland mehr machen können, ein sattes Abenteuer zu ermöglichen. Im Zelt oder bei spontanen Gastgebern schlafen, selber Kochen oder einheimische Spezialitäten entdecken, die täglichen 65 km bei Hitze, Feuchtigkeit oder Steigungen zu schaffen und dabei noch möglichst viel Land und Leute kennen zu lernen – das war unser täglich Programm. Ein Vortrag in dem das Thema Blindheit genau wie während der Tour keine große Rolle spielt – mit Blinden ist fast alles möglich.
(Text von www.sebastian-burger.de)

 

© Sebastian Burger

 

Mehr über die BlindCycle Tour 2005/2006 und über das letzte Projekt von Sebastian Burger, das Vanamos-Projekt, kann unter www.globetreter.de nachgelesen werden.

Sebastian Burger wird am 13.10.2010 von seinen Erfahrungen in der Berliner Globetrotter-Filiale berichten. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr, weitere Infos hierzu sind auf der Globetrotter-Website zu finden.

2 Gedanken zu “Veranstaltungen 2010: BlindCycle Tour

  1. Ich fahre selber gerne Rad! Aber das ist ja eine tolle Aktion, wünsche allen Beteiligten eine schöne Zeit!

  2. Zugegeben, es war ein wenig missverständlich: die BlindCycle Tour ist bereits seit längerem abgeschlossen. Ich habe den Text gerade diebezüglich überarbeitet.
    Sicher hat Sebastian Burger bereits wieder etwas geplant …
    Allen, die morgen bei Sebastians Vortrag dabei sein werden, wünsche ich einen interessanten Abend!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.