Fachgespräch Elektrofahrräder

Neue Chancen und Herausforderungen für den Radverkehr

Wann?    17.09.2010, 14:00 – 18:00
Wo?    Berlin, Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, E 600
Wer?   Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion mit interessanten Fachgästen

Quelle/Source www.pd-f.de / pressedienst-fahrrad

Aus der Einladung zur Fachtagung:

Immer mehr Menschen steigen auf Elektrofahrräder um. Ohne Schwitzen ins Büro oder mühelos den Berg hinauffahren, längere Touren und größere Transporte per Fahrradanhänger tätigen – alles kein Problem. Und das Beste daran ist, die neue Leichtigkeit des Radfahrens macht richtig Spaß und man ist zudem nachhaltig mobil.

Längst haben Elektrofahrräder das Image verloren, nur etwas für Ältere zu sein. Stattdessen eröffnen sie zahlreiche Möglichkeiten für die individuelle Mobilität im Nahverkehr, gerade auch im ländlichen Raum und im Tourismus. In unserem Nachbarland den Niederlanden gehören elektrisch unterstützte oder elektrisch angetriebene Fahrräder bereits zum alltäglichen Straßenbild, in China gibt es wegen des Nutzungsverbots benzinbetriebener Kleinkrafträder in vielen Städten einen regelrechten Verkaufsboom.

Wir wollen uns auf unserem Fachgespräch damit auseinandersetzen, welche Chancen und Möglichkeiten aus dem Angebot der neuen Elektroräder – den Pedelecs (Pedal Electric Cycle), E-Bikes und den Powerbikes – für die Entwicklung des Fahrradverkehrs in Deutschland erwachsen.

Dabei möchten wir u. a. den folgenden Fragen nachgehen:

  • Welche Potenziale haben Elektrofahrräder und wie relevant sind sie für die Entwicklung des Fahrradverkehrs?
  • Welche – auch neuen – Nutzergruppen können durch Elektrofahrräder für den Radverkehr erschlossen werden?
  • Wie ökologisch sind elektrisch angetriebene Fahrräder?
  • Welche Erfahrungen gibt es aus laufenden Pilotprojekten?
  • Welche Sicherheitsaspekte sind auf Grund der höheren Geschwindigkeiten und der Akku-Technologie zu berücksichtigen?
  • Welche verkehrspolitischen Instrumente und Rahmenbedingungen zur Förderung der Elektrofahrräder sind erforderlich?

Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns zu diskutieren und freuen uns auf anregende Fragen und Beiträge.

Teilnehmen werden bekannte Vertreter aus der Fahrradbranche, Politik und Wissenschaft, u.a. Gunnar Fehlau (pressedienst-fahrrad) und Sarah Stark (ADFC Berlin).

Das Programm und wichtige Hinweise zum Veranstaltungsort und zur Teilnahme kann man der Website der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen entnehmen.

4 Gedanken zu “Fachgespräch Elektrofahrräder

  1. Hallo BikeBlogger,

    vielen Dank für den Veranstaltungshinweis … ich werde zwar leider nicht da sein können, hoffe aber, dass es im Anschluss so etwas wie ein Ergebnispapier gibt, welches online abrufbar ist. Die Sache interessiert mich jedenfalls sehr und ich bleib‘ diesbezüglich am Ball.
    Und, glaub mir -nach unser kleinen Elektrofahrrad-Kontroverse im kinderfahrrad_blog-, ich lasse mich gern von positiven Entwicklungen überzeugen, wenn es denn welche sind …;-)

  2. Hey BikeBlogger,
    warst Du denn da am Freitag? … und hättest ggf. Lust einen kleinen „Nachbericht“ zu verfassen?
    (Leider habe ich noch nichts weiter zu dem Gespräch und seinen Ergebnissen finden können …)
    Danke und Grüße,
    Nina

    • Leider nicht, berufsbedingt war ich unabkömmlich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.