Cyclepassion 2011

Zum 6ten mal wird er aufgelegt: der Cyclepassion Kalender. Im Gegensatz zu den üblichen Radsportkalendern stehen hier einmal keine verschwitzten Kerle im Vordergrund. Hier geht es um andere Ansichten.

Veronica Andreasson © Daniel Geiger / Cyclepassion

Jedes Jahr gibt sich eine Auswahl der besten Radsportlerinnen ein Stelldichein im Fotostudio von Cyclepassion oder in anderen ausgewählten Locations. Hanka Kupfernagel (Cross), Veronica Andreasson (Road) oder Sabine Spitz (MTB) sind nur einige Vertreterinnen der Cyclepassion-Ladies, die Mut zur Haut beweisen.

Anders als noch 2009 zeigen die Bilder des aktuellen Kalenders keinen stark ausgeprägten Bezug zum Radsport. Durch phantasievolle Accessoires und den wenig plakativen Stil des Fotografen Daniel Geiger wird die Distanz zum bloßen Aktkalender dennoch aufrecht erhalten. Mal schauen, wie sich der Kalender 2011 mit dem Thema Akt auseinandersetzen wird.

Wer den Cyclepassion Kalender noch nicht kennen sollte kann sich hier einen ersten Eindruck verschaffen:

Kaufen kann man den Kalender auch, dies geht zum Beispiel direkt auf der Cyclepassion-Website.

Gespannt wartet auf den neuen Kalender

Ihr / Euer BikeBlogger

Ein Gedanke zu “Cyclepassion 2011

  1. Inzwischen sind die Vorschaubilder des Kalender auf cyclepassion.com zu sehen. Auch die Kollegen der RoadBIKE zeigen sie in einer Mediashow.
    Zu meiner Freude ist der Bezug zum Radsport wieder deutlich stärker als noch im Vorjahr!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.